BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Revisionismus

1) R. ist ein polemisch verwendeter Begriff der sozialistisch-kommunistischen Linken gegenüber der auf soziale Reformen gerichteten Programmatik sozialdemokratischer Parteien. R. verwirft die sozialistische Revolution als Weg und Ziel der Politik und fordert stattdessen ein schrittweises »Hineinwachsen in den Sozialismus« (E. Bernstein).

2) R. bezeichnet eine Politik, die auf die Änderung von völkerrechtlichen oder verfassungsrechtlichen Regelungen abzielt, auch darauf, eine Grenzziehung rückgängig zu machen.

Siehe auch:
Reform
Partei
Revolution
Politik
Sozialismus
Kommunismus
Reformismus

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln