BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Sozialdemokratische Partei der Schweiz (SPS)

Politische Partei der CHE mit weitreichender sozial- und wirtschaftspolitischer Reformorientierung. 1888 durch Zusammenschluss mehrerer kantonaler Arbeiterparteien gegründet, wandelte sich die SPS unter der Bedrohung des Nationalsozialismus von einer revolutionären sozialistischen zu einer sozialreformerischen Partei. Die SPS war 1943–53 an der Regierung beteiligt, ist seit 1959 ununterbrochen eine der vier Regierungsparteien.

Siehe auch:
Nationalsozialismus
Regierung

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln