BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Soziallasten

Ugs. Bezeichnung für die Soziallastquote, d. h. den Anteil, den a) die erwerbstätige Bevölkerung oder b) die Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter zu tragen hat, um den noch nicht erwerbstätigen jüngeren und den nicht mehr erwerbstätigen älteren Teil der Bevölkerung finanziell und über die Sozialversicherung mit zu versorgen.

Siehe auch:
Bevölkerung
Soziale Sicherung
Sozialpolitik

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln