BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Staatswissenschaft

S. ist eine Sammelbezeichnung für Wissenschaften, die bei der Führung von Staaten dienlich sind (Philosophie, Rechts-, Finanz-, Verwaltungswissenschaft, Nationalökonomie/Volkswirtschaftslehre etc.). Sie war v. a. im 19. Jh. verbreitet. In DEU gibt es Bemühungen, die S. wieder zu etablieren.

Siehe auch:
Staat
Volkswirtschaftslehre
Politikwissenschaft

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln