BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Ukraine (UKR)

Die Republik UKR (Ukrayina) liegt im Osten Europas und ist seit 1991 unabhängig. Hauptstadt: Kiew.

Die Verfassung von 1996 (i. d. F. v. 2004, zuletzt 2015 geändert) konstituiert die ehemalige Sowjetrepublik als eine Präsidialrepublik.

Staatsoberhaupt: Präsident, für fünf Jahre direkt gewählt. Exekutive: Ministerpräsident und Minister/Ministerinnen, von Präsident/Präsidentin ernannt und vom Parlament bestätigt. Legislative: Parlament (Werchowna Rada) mit 450 für fünf Jahre gewählten Abgeordneten.

Parteien: Block Petro Poroschenko (BPP), Volksfront (NF), Oppositionsblock (OB), Selbsthilfe (S), Radikale Partei (RP), Allukrainische Vereinigung Vaterland (BA), u. a.

Politische Gliederung: 24 Provinzen und zwei Stadtbezirke; die Halbinsel Krim wurde 2014 völkerrechtswidrig von RUS annektiert; im östlichen Teil UKRs gibt es separatistische Bemühungen (mit russischer Unterstützung).

42,04 Mio. Einw./2018; Amtssprache: ukrainisch (regional: russisch); Konfessionen: ca. 59 % Ukrainische Orthodoxe, ca. 6 % Katholiken, 5,4 % Atheisten.

BIP/Kopf: 3.113 US-$/2016; Kohle, Eisenmetalle, Primärenergien und mineralische Produkte, Maschinen und elektronische Erzeugnisse, Fahrzeuge, chemische Produkte, Agrarprodukte.

Siehe auch:
Verfassung
Minister/Ministerin
Präsident/Präsidentin
Parlament

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln