30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren

Vertrauensfrage

V. bezeichnet den Antrag des Regierungschefs an das Parlament, ihm das Vertrauen auszusprechen. Wird der Antrag abgelehnt, bewirkt dies den Rücktritt des Regierungschefs bzw. die Auflösung des Parlaments. In DEU wird bei negativem Ausgang der V. der Bundestag durch den Bundespräsidenten innerhalb einer Frist von 21 Tagen aufgelöst.

Siehe auch:
Parlament
Bundestag
Bundespräsidentin/Bundespräsident
Grundgesetz (GG)
Misstrauensvotum

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln