BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Weltgewerkschaftsbund (WGB)

Der WGB wurde 1945 als Zusammenschluss aller Gewerkschaften – unabhängig von ihrer ideologischen oder Systemzugehörigkeit – gegründet. Der Kalte Krieg führte 1949 zur Abspaltung nicht kommunistischer Gewerkschaften und damit verbunden zur Gründung des IBFG (Internationaler Bund Freier Gewerkschaften (IBFG)). Sitz des WGB war bis 1956 Wien, danach Prag.

Siehe auch:
Gewerkschaften
Internationaler Bund Freier Gewerkschaften (IBFG)

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln