BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Drei-Elemente-Lehre

In der D.-E.-L. (G. Jellinek) wird der Staat als Einheit von Staatsgebiet, Staatsvolk und Staatsgewalt definiert. Offene Grenzen (wie z. B. innerhalb der EU (Europäische Union (EU)), die Europäischen Grundfreiheiten (Europäische Grundfreiheiten), insb. die Personenfreizügigkeit und das Recht innerhalb der EU seinen Wohnsitz selbst frei zu bestimmen, sowie die suprastaatlichen Einrichtungen der EU (die politischen Institutionen der EU, der Europäische Gerichtshof (Europäischer Gerichtshof (EuGH))) verweisen auf die Begrenztheit dieser klassischen Definition.

Siehe auch:
Staat
Staatsgebiet
Staatsgewalt
Europäische Union (EU)
Europäische Grundfreiheiten
Recht
Institution
Europäischer Gerichtshof (EuGH)

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln