BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Prärogative

[lat.:] P. bezeichnet das Vorrecht des Herrschers oder Souveräns. In den modernen Demokratien meint P. den Vorrang des – durch ordentliches parlamentarisches Verfahren – geschaffenen Rechts. Alle Staatsgewalt unterliegt dem demokratisch gesetzten Recht; staatliches Handeln unterliegt der Rechtmäßigkeit.

Siehe auch:
Demokratie
Recht
Staatsgewalt
Rechtsstaat

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln