Sperrklausel

Die S. ist eine Regel, die festlegt, welche Hürde genommen werden muss, um an einer Veranstaltung teilnehmen zu können oder Teil einer Einrichtung zu werden (z. B. bei Wahlen mit eigenen Abgeordneten in ein Parlament einziehen zu können). Die Fünfprozentklausel bei Bundestagswahlen besagt z. B., dass eine Partei mindestens fünf Prozent der abgegebenen Zweitstimmen erreichen muss, um in den Bundestag einzuziehen.

Siehe auch:
Wahlen
Abgeordnete
Parlament
Fünfprozentklausel
Partei
Bundestag
Grundgesetz (GG)
Wahlsystem

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln