BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren

Urabstimmung

U. ist ein demokratisches Verfahren, bei dem alle Mitglieder einer Organisation aufgefordert werden, über eine (wichtige) Frage abzustimmen. U. finden insb. in Gewerkschaften bei der Frage statt, ob zur Durchsetzung ihrer Interessen ein Streik durchgeführt werden soll. Üblicherweise ist die Zustimmung von mindestens 75 % der an der U. teilnehmenden Mitglieder notwendig um einen Streik auszurufen. Umgekehrt sind nur 25 % Zustimmung erforderlich um einen Streik zu beenden und die ausgehandelte Vereinbarung anzunehmen.

Siehe auch:
Gewerkschaften
Interessen
Arbeitskampf

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln