Beitragsbemessungsgrenze

Die Beitragsbemessungsgrenze zu Sozialabgaben wird jährlich von der Bundesregierung festgesetzt. Aktuell beträgt sie in der gesetzlichen Rentenversicherung 5 000 € in den neuen Ländern und 5 950 € in den alten Ländern, bei der gesetzlichen Krankenversicherung 4 050 €.

Quelle: Duden Recht A-Z. Fachlexikon für Studium, Ausbildung und Beruf. 3. Aufl. Berlin: Bibliographisches Institut 2015. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln