Arbeitsvermittlung

Fachausdruck der Arbeitsmarktpolitik für die Tätigkeiten, Vorgänge und Institutionen, die auf die Vermittlung von Arbeitsuchenden und Arbeitsplätzen gerichtet sind. Die Arbeitsvermittlung ist primär Aufgabe der Bundesagentur für Arbeit (BA, §§ 35 ff. SGB III). Die BA mit ihren Untergliederungen kann zu ihrer Unterstützung Dritte mit der Vermittlung oder mit Teilaufgaben der Vermittlung beauftragen.

Quelle: Duden Recht A-Z. Fachlexikon für Studium, Ausbildung und Beruf. 3. Aufl. Berlin: Bibliographisches Institut 2015. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln