Auskunftsverweigerungsrecht

Das A. ist entgegen dem Zeugnisverweigerungsrecht ein Recht in straf- oder ordnungswidrigkeitsrechtlichen Verfahren. Nach § 55 StPO kann jeder Zeuge die Auskunft auf solche Fragen verweigern, deren Beantwortung ihm selbst oder seine Angehörigen (§ 52 StPO) die Gefahr zuziehen würde, wegen einer Straftat oder einer Ordnungswidrigkeit verfolgt zu werden. Minderjährige sind nur als Zeugen zu vernehmen, sofern sie zur Aussage bereit sind und auch ihr gesetzlicher Vertreter der Aussage zustimmt.

Quelle: Duden Recht A-Z. Fachlexikon für Studium, Ausbildung und Beruf. 3. Aufl. Berlin: Bibliographisches Institut 2015. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln