bürgerliches Recht

Teil des Privatrechts; es regelt die allg. Rechtsbeziehungen der Bürger untereinander. Wichtigste Kodifizierung ist das BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Daneben sind zum b. R. verschiedene, zum Teil in Spezialgesetzen (bürgerlich-rechtlichen Nebengesetzen) geregelte Rechtsmaterien zu rechnen, wie z. B. das Recht der Produkthaftung oder des Wohnungseigentums.

Quelle: Duden Recht A-Z. Fachlexikon für Studium, Ausbildung und Beruf. 3. Aufl. Berlin: Bibliographisches Institut 2015. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln