Fachaufsicht

die von der Behörde gegenüber anderen Behörden ausgeübte Rechts- und Zweckmäßigkeitskontrolle, verbunden mit der Befugnis, Weisungen zu erteilen. Die F. geht daher weiter als die Rechtsaufsicht; sie ist besonders im Kommunalrecht von Bedeutung. Dort erstreckt sie sich aber nur auf die Auftragsangelegenheiten, nicht auf die Selbstverwaltungsangelegenheiten.

Quelle: Duden Recht A-Z. Fachlexikon für Studium, Ausbildung und Beruf. 3. Aufl. Berlin: Bibliographisches Institut 2015. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln