30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren

Rückwirkungsverbot

Nach Art. 103 Abs. 2 GG darf der Gesetzgeber Taten nicht rückwirkend unter Strafe stellen oder die Strafen rückwirkend verschärfen. § 2 StGB hat diese Forderung für das StGB umgesetzt.

Quelle: Duden Recht A-Z. Fachlexikon für Studium, Ausbildung und Beruf. 3. Aufl. Berlin: Bibliographisches Institut 2015. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln