30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren

üble Nachrede

die Verbreitung verächtlicher oder herabwürdigender Tatsachenbehauptungen (Beleidigung), wird mit Freiheitsstrafe bis ein Jahr oder Geldstrafe geahndet (§ 186 StGB). (Verleumdung)

Quelle: Duden Recht A-Z. Fachlexikon für Studium, Ausbildung und Beruf. 3. Aufl. Berlin: Bibliographisches Institut 2015. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln