Verbrauchsteuern

Steuern, die den Verbrauch (Konsum) belasten sollen. Die Erhebung kann entweder unmittelbar beim Endverbraucher ansetzen oder aber (in der Steuerpraxis nahezu ausschließlich) in der dem Konsum vorgelagerten Sphäre der Produktion (Produktionsteuern) bzw. des Absatzes (allgemeine und besondere Umsatzsteuern), wobei der Gesetzgeber dann eine (vollständige) Weitergabe der Steuerlast an den Endverbraucher unterstellt (Steuerüberwälzung). Die Besteuerung kann (nahezu) alle Gegenstände des Verbrauchs erfassen (allgemeine Verbrauchsteuern ; Beispiel: Umsatzsteuer) oder aber nur ausgewählte Arten des Verbrauchs (spezielle Verbrauchsteuern ). Verkehrsteuern

Quelle: Duden Recht A-Z. Fachlexikon für Studium, Ausbildung und Beruf. 3. Aufl. Berlin: Bibliographisches Institut 2015. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln