Zahlen und Fakten

Bundestagswahlen



Wählerstimmen

Bei der Bundestagswahl am 22. September 2013 wurde der 18. Deutsche Bundestag gewählt. Dabei konnten CDU/CSU, SPD, DIE LINKE und die GRÜNEN die Fünfprozenthürde überspringen und zogen in den Bundestag ein. Der FDP und der AfD gelang der Einzug in das Parlament nur knapp nicht. Insgesamt waren 29 unterschiedliche Parteien zur Wahl angetreten.

Dieses Kapitel zeigt die, welche Stimmanteile die Parteien für sich verbuchen konnten, führt die Gewinne und Verluste der größten Parteien auf und liefert weiteren Zahlen und Fakten zur Verwendung der Wählerstimmen bei der Bundestagswahl 2013.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln