zurück 
9.1.2018

Integrationsprojekte, kulturelle Bildung und Sport

Hier finden Sie Informationen über Fördermöglichkeiten für Projekte der politischen Bildung vermittelt durch Kultur oder Sport sowie Projekte, die die gesellschaftliche Integration von Jugendlichen und Erwachsenen mit Migrationshintergrund unterstützen.

Stand: Januar 2018

Integration

Das European Programme for Integration and Migration (EPIM) unterstützt mit bis zu 300.000 € Organisationen im Bereich Migration und Integration. Projektvorschläge sollten die EU-Politik und deren nationale Umsetzung in einem der drei Felder Asylsuchende, Migranten ohne Papiere sowie Gleichstellung, Integration und soziale Eingliederung benachteiligter Migranten betreffen.
www.epim.info/about

Der Europäischen Integrationsfond fördert Projekte zur Unterstützung und Durchführung von Aufnahmeverfahren sowie die Entwicklung und Umsetzung von Integrationsprozessen. Förderbar sind z.B. Projekte, die Zuwanderer mit gesellschaftlichen Themen oder dem politischen System vertraut machen. Beantragung über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.
http://www.bamf.de/DE/DasBAMF/EU-Fonds/SOLID/EIF/eif-node.html

Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge können u.a. anerkannte Träger der politischen Bildung Bundesmittel für die Förderung von Maßnahmen zur gesellschaftlichen und sozialen Integration von Zuwanderern beantragen, z.B. zur Stärkung der aktiven Partizipation der Zuwanderer am gesellschaftlichen und politischen Leben.
www.bamf.de/DE/Infothek/Projekttraeger/projekttraeger-node.html

Die DFL Stiftung setzt sich insbesondere für junge Menschen ein. Als Stiftung aus dem Profifußball für die Gesellschaft und für die Sportfamilie fördern wir ihre Integration und Teilhabe, ein gesundes und aktives Aufwachsen und Erfolge im Spitzensport. Für den Bereich „Integration und Teilhabe“ können nichtstaatliche gemeinnützige Organisationen Förderanträge für Projekte stellen, die sich für ein gelebtes Miteinander sowie für mehr Toleranz und gegen Rassismus und Diskriminierung einsetzen.
http://www.dfl-stiftung.de/foerderantrag/

Die Freudenberg Stiftung widmet sich der sozialen, sprachlichen, schulischen und beruflichen Integration der jungen Generation. Gefördert werden Projekte zur Integration Migranten und kulturellen Minderheiten, zur Stärkung der demokratischen Kultur und zur Unterstützung besonders sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher.
www.freudenbergstiftung.de/deutsch/wie-wir-arbeiten/foerderpraxis/foerderrichtlinien.html

Die Veolia Stiftung unterstützt u.a. Initiativen, die die soziale Integration benachteiligter Menschen und das friedliche Zusammenleben verschiedener Kulturen befördern. Ständige Antragstellung möglich www.veolia-stiftung.de

kulturelle Bildung

"Kultur macht stark": Das Bundesministerium für Bildung und Forschung außerschulische Angebote der kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Das Programm fördert Maßnahmen der kulturellen Bildung für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche von 3 bis 18 Jahren, die von lokalen Bündnissen mit mindestens drei Partnern umgesetzt werden.
www.buendnisse-fuer-bildung.de

Schüler erleben gebaute Geschichte und lernen so den Wert und die Bedeutung von Kulturdenkmalen kennen – das ist die Idee von "denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule" der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und ihrer Partner. „denkmal aktiv“ fördert schulische Projekte zu den Themen kulturelles Erbe und Denkmalschutz. Die Fördersumme liegt in der Regel bei 1.800 bzw. 2.400 Euro.
www.denkmal-aktiv.de

Kulturelle Initiativen, Zentren und Verein mit soziokulturellen Projekten können eine Förderung beim "Fonds Soziokultur" beantragen. Die förderfähigen Vorhaben sollen Modellcharakter besitzen und beispielhaft sein für andere soziokulturelle Akteure und Einrichtungen. Die Förderhöhe beträgt bis zu ca. 26.000€. Fristen jeweils 1. Mai bzw. 1. November für das folgende 2. bzw. 1. Halbjahr.
www.fonds-soziokultur.de

In Sachsen-Anhalt fördert die Investitionsbank Sachsen-Anhalt Projekte der kulturellen Bildung im Rahmen der EU-Strukturförderung.
www.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Elementbibliothek/LVwA-Bibliothek/Schule/Referat_206_-_Denkmalschutz,_UNESCO-Weltkulturerbe/Denkmalboerse/rili_prokultur.pdf

Sport

Die Europäische Union unterstützt die Förderung von Toleranz und Respekt durch Aktivitäten und Begegnungen im Rahmen internationale Sportwettkämpfe: Ausschreibung Europäische Partnerschaften im Bereich des Sports, Priorität 4, http://ec.europa.eu/sport/preparatory_actions/eac-s06-2012_de.htm
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln