30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren


Im Fokus: Klimafreundliches Fundraising

Liebe Leserinnen und Leser,

genau zwei Jahre ist es her, dass Greta Thunberg mit ihrem Schulstreik eine weltweite Bewegung für mehr Klimaschutz auslöste. Zwei Dürresommer und eine Pandemie später scheint das Thema etwas abgekühlt, ist aber tatsächlich weiterhin brandheiß. Die weltweiten Reisebeschränkungen und der etwas kühlere, aber immer noch zu trockene Sommer sind nur eine kleine Erholung. Der Klimawandel ist in vollem Gange und die Lebensgrundlage von Menschen, Tieren und Pflanzen ist bedroht. Viele Menschen und Organisationen fragen sich, was sie selbst zum Klimaschutz beitragen können. Wie sieht es im Arbeitsfeld Fundraising aus?

Natur- und Umweltschutzorganisationen bereiten mit ihren Bildungsangeboten den Boden für ein Umdenken und Handeln im Sinne des Umwelt- und Klimaschutzes. Doch wie klimafreundlich sind ihre Fundraisingaktivitäten? Wir haben bei mehreren Organisationen nachgefragt und recherchiert. Herausgekommen sind viele Tipps, aber auch praktische Grenzen. Lesen Sie selbst.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Herbst, halten Sie weiterhin Abstand und bleiben Sie gesund

Ihr Daniel Kraft
fundraising@bpb.de

Diesen Newsletter können Sie wie gewohnt als PDF-Icon PDF-Datei herunterladen und anschauen.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln