zurück 
8.4.2020

Veranstaltungsdokumentationen und Online-Seminare

Auf Fachtagungen, bei Podiumsdiskussionen und in Online-Seminaren tauschen Fachleute Erkenntnisse und Handlungsstrategien im Kontext Radikalisierungsprävention aus. Einige Debatten und Fachvorträge sind als Videos dokumentiert.

fizkes/shutterstock.com)


Veranstaltungsdokumentationen

Klicken Sie auf die Titel, um zur Beschreibung zu gelangen.

Podiumsdiskussionen

Klicken Sie auf die Titel, um zur Beschreibung zu gelangen.

Online-Seminar

Klicken Sie auf die Titel, um zur Beschreibung zu gelangen.

Veranstaltungsdokumentationen


Antimuslimischer Rassismus heute

bpb, 2019

Wie ist es um antimuslimischen Rassismus in Deutschland zehn Jahre nach dem Tod von Marwa El-Sherbini bestellt? Wie wirken sich Ablehnung, Hass und Gewalt auf das Leben von Musliminnen und Muslimen aus sowie auf Menschen, die als muslimisch markiert werden? Das waren Kernfragen einer bpb-Fachtagung in Celle im Juli. Die Dokumentation enthält Video-Mitschnitte mehrerer Vorträge sowie Video-Interviews, unter anderem zu den Themen Antimuslimischer Rassismus und Populismus, Versicherheitlichung des Islams und deren Auswirkungen sowie Muslime zwischen Identitätskrise und fehlender Teilhabe.

Verfügbar auf bpb.de

Glocal Islamism 2019 – Phänomene, Interdependenzen, Prävention

bpb, 2019

Im Rahmen der Fachtagung "Glocal Islamism" haben sich im Oktober 2019 über 400 internationale Teilnehmende ausgetauscht. Ein Fokus, der sich durch das gesamte Programm zog, lag dabei auf der "Glokalität" islamistischer Entwicklungen. Neben gesamtgesellschaftlichen Auswirkungen des Islamismus wurden auch spezifische islamistische Organisationen in den Blick genommen. Darunter die Muslimbrüder, der "Islamische Staat", Millî Görüş und Hizb ut-Tahrir. Videomitschnitte dokumentieren die zentralen Vorträge der dreitägigen Veranstaltung. In Video-Interviews sprechen die Expertinnen und Experten außerdem über Prävention und Lösungsansätze.

Verfügbar auf bpb.de

In Gottes Namen?! Streit um Religion in Gesellschaft und Politik

bpb, 2019

Welche Rolle spielt Religion in Konfliktfeldern wie Antisemitismus oder religiös begründetem Extremismus? Wie politisch muss oder darf Religion sein? Welche Probleme birgt religiöse Vielfalt? Die Frage nach der Rolle von Religion in Gesellschaft und Politik führt vielfach zu kontroversen und emotionalen Debatten. So auch auf der dreitägigen Fachtagung im Januar 2019 in Essen. Zwei Fachvorträge sind als Videomitschnitt verfügbar.

Verfügbar auf bpb.de

Mit Gewalt ins Paradies

bpb, 2018

Wie kommt es zur Radikalisierung und warum fühlen sich insbesondere Jugendliche zu islamistischen Ideologien hingezogen? Die Fachtagung bot an vier Orten eine Plattform für den multiperspektivischen Austausch und die Vernetzung mit Expertinnen und Experten aus regional verankerten oder überregional verorteten Institutionen. Themen waren vor allem die neuesten Ansätze der Radikalisierungsprävention sowie aktuelle Beispiele aus der Praxis. Die Dokumentation der Vorträge und Workshops ist online verfügbar.

Verfügbar auf bpb.de:

Zur Dokumentation der Fachtagung in Schwerin

Zur Dokumentation der Fachtagung in Leipzig

Zur Dokumentation der Fachtagung in Bremen

Zur Dokumentation der Fachtagung in Offenbach am Main

Kind. Kegel. Kalifat. Frauen und Kinder – blinde Flecken in der Salafismusprävention?

bpb, 2018

Wie kann verhindert werden, dass Kinder, die in salafistischen Familien aufwachsen, der Ideologie ihrer Eltern nacheifern? Wie soll die Gesellschaft mit Kindern von "IS"-Rückkehrerinnen umgehen? Wie müssen Präventionsmaßnahmen für Frauen und Kinder gestaltet werden? Die Düsseldorfer Fachtagung "Kind. Kegel. Kalifat. Frauen und Kinder: blinde Flecken in der Salafismusprävention?" widmete sich Antworten auf diese und weitere Fragen.

Verfügbar auf bpb.de


Podiumsdiskussionen


Moscheen als Orte der Prävention?

123 Minuten, bpb, 2019

Moscheegemeinden und muslimische Verbände stehen in einem großen Spannungsfeld. Auf der einen Seite wird gefordert, sie sollten aktiver in der Präventionsarbeit sein. Auf der anderen Seite stehen sie schnell selbst im Verdacht, islamistische, politische Ziele zu verfolgen. Der Einbindung von Moscheen in die Präventionsarbeit wird daher oft skeptisch entgegengetreten. Welcher Weg sollte also eingeschlagen werden: Einbindung oder Ausgrenzung? Wie kann das gegenseitige Misstrauen muslimischer Verbände und (Sicherheits-)Behörden überwunden werden? Diese und weitere Fragen diskutierten im September Dr. Lale Akgün, Pinar Çetin, Samy Charchira, Eren Güvercin und Marfa Heimbach.

Verfügbar auf bpb.de

Radikalisierung der Gesellschaft?

115 Minuten, bpb, 2019

Der Schwerpunkt der bpb-Fachtagung "Mit Gewalt ins Paradies?" in Offenbach im Jahr 2018, lag auf der Rolle der kommunalen Zusammenarbeit in der Radikalisierungsprävention. Neben dem Tagungsbericht ist auch die Videoaufzeichnung der Podiumsdiskussion "Radikalisierung der Gesellschaft? Wie Rechtsextreme und Islamisten das gesellschaftliche Zusammenleben herausfordern" online verfügbar. Es diskutierten Dr. Matthias Quent (Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft) und Yassin Musharbash (Die Zeit).

Verfügbar auf bpb.de

Über Märtyrerinnen und Mitläuferinnen

99 Minuten, bpb, 2019

Die Bedeutung von Frauen im Islamismus wächst. Längst haben sie sich in der Szene, die oftmals als männlich dominiert wahrgenommen wird, einen Namen gemacht. Welche Rolle(n) nehmen Frauen in der Szene wahr? Welche Motivation treibt sie an und wie viel Gefahr geht von ihnen aus? Darüber diskutierten im Dezember 2018 Claudia Dantschke, HAYAT-Deutschland; Dr. Gerwin Moldenhauer, Staatsanwalt beim GBA beim Bundesgerichtshof; Prof. Dr. Esther Lehnert, Alice Salomon Hochschule und Thomas Mücke, Violence Prevention Network.

Verfügbar auf Video-Icon bpb.de

45. bpb:forum "Wo beginnt der Hass?"

114 Minuten, bpb, 2019

Lassen sich Islamfeindlichkeit, Antisemitismus, der Umgang mit Konfessionslosen sowie Christenfeindlichkeit vergleichen? Kann in Bezug auf Religionsgemeinschaften tatsächlich von Rassismus gesprochen werden? Wo hört Religionskritik auf und wo fängt die Abwertung an? Diese und weitere Fragen diskutierten im Oktober Dr. Lale Akgün, Saba-Nur Cheema, Dr. Yasemin El-Menouar und Prof. Dr. Gert Pickel.

Verfügbar auf bpb.de

Vom Knast in den Dschihad?

125 Minuten, bpb, 2018

Verurteilte Terroristen treffen auf Kleinkriminelle, Hochideologisierte auf Haltsuchende. Können Gefängnisse ein Nährboden für eine Hinwendung zum Islamismus sein? Welche Akteure sind wichtig für die Präventionsarbeit im Vollzug? Braucht es sozialpädagogische oder eher seelsorgerische Fähigkeiten? Dazu diskutierten im Oktober in Köln Katja Grafweg, Ahmad Mansour, Prof. Dr. Abdelmalek Hibaoui, Prof. Dr. Jens Borchert und Mustafa Cimşit. Es moderierte Djamila Benkhelouf.

Verfügbar auf bpb.de


Online-Seminare


Zwei Seiten einer Medaille? Wie Islamist*innen und Rechtsextreme gemeinsam die offene Gesellschaft herausfordern.

50 Minuten, BAG RelEx, 2019

Im Online-Seminar gehen Maik Fielitz und Holger Marcks vom Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg der Frage nach, ob sich demokratiefeindliche Bewegungen vor allem durch eine Gegenbewegung bestätigt sehen. Dabei gehet es sowohl um ideologische und narrative Parallelen zwischen Islamismus und Rechtsextremismus als auch allgemein um das Interaktionsverhältnis, in dem sich beide Bewegungen befinden.

Verfügbar auf den Seiten der Bundesarbeitsgemeinschaft religiös begründeter Extremismus

Themenreihe: Extremistische Radikalisierung – Herausforderung für Kommunen und Möglichkeiten der Prävention

8 x 60 Minuten, DEFUS/dpt-i, 2017

Die von DEFUS und dem Institut für angewandte Präventionsforschung des Deutschen Präventionstages (dpt-i) gemeinsam organisierte Online-Seminar-Reihe beleuchtet die unterschiedlichen Facetten des Themenkomplexes Extremismus und Radikalisierung. Zahlreiche Expertinnen und Experten kommen dabei zu Wort.
  1. Radikalisierung und Deradikalisierung im Strafvollzug
    Mustafa Doymus, Justizvollzugsanstalt Remscheid
  2. Radikalisierung durch Soziale Medien
    Alexander Ritzmann, European Foundation for Democracy
    Julia Ebner, Institute for Strategic Dialogue
  3. Genderaspekte in der Arbeit mit gefährdeten Jugendlichen - Prävention von Radikalisierung von Mädchen und jungen Frauen
    Götz Nordbruch, ufuq.de
    Diana Schubert, Stadt Augsburg
  4. Präventionsansätze in der Familie, in der Schule, in der Kommune
    Janusz Biene, Kreis Offenbach
  5. Rechtspopulismus als Mittelschichtsphänomen
    Prof. Dr. Marc Coester, HWR Berlin
    Sebastian Ramnitz, Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus Land Niedersachsen
  6. Organisationsstrukturen islami(sti)scher Vereine, Möglichkeiten der Kontaktaufnahme, Methoden der Bestandsaufnahme in Kommunen
    Prof. Dr. Susanne Schröter, Universität Frankfurt
    Frank Buchheit, LKA Baden-Württemberg
  7. Salafismus, Islamismus, Dschihadismus – alles das Gleiche, oder doch nicht? Phasen der Radikalisierung und mögliche Gegenmaßnahmen
    Menno Preuschaft, Landespräventionsrat Niedersachsen
    Thomas Mücke, Violence Prevention Network (VPN)
  8. Radikalisierung – Definitionsprobleme und psychologische Grundlagen
    Prof. Dr. Andreas Beelmann, Universität Jena
Verfügbar auf defus.de
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln