zurück 
22.4.2021

Audio- und Video-Beiträge & Spiele

Muslimische Jugendarbeit in Moscheen

– ufuq.de: "Wovon träumst Du eigentlich nachts?"; Audio; 26 Minuten –

Der Islamwissenschaftler und politische Bildner Mohammed H. Scheikani gewährt Einblicke in die muslimische Jugendarbeit. Er erzählt, wie Social Media und Moscheegemeinden zusammenpassen und erklärt, weshalb Religiosität bei der Selbstfindung ein zentraler Aspekt sein kann.

Zum Podcast und zum Transkript auf ufuq.de

Zwischen rechter Instrumentalisierung und linkem Schweigen: Können wir keine Islamismus-Kritik?

– Bildungsstätte Anne Frank: "StreitBar"; Video; 108 Minuten –

Der politischen Linken wird häufig vorgeworden, zu islamistischer Gewalt zu schweigen. Stimmt das? In der "StreitBar" diskutieren Kevin Kühnert und Saba-Nur Cheema unter anderem über die Instrumentalisierung von Opfern islamistischer Gewalt durch das rechte Spektrum sowie die Reaktion der Linken. Außerdem steht die Frage im Raum, wie rassismusfreie Kritik geübt und Islamismus trotzdem angeprangert werden kann.

Zum Video auf youtube.com

Anwerbungstaktiken auf Gaming-Plattformen

– Radicalisation Awareness Network; Video; 30 Minuten –

Mit welchem Taktiken werben Extremisten junge Menschen auf Gaming-Plattformen an? Jordy Nijenhuis und Veera Tuomala sprechen mit Expertinnen und Experten über ihre Erfahrungen in der Praxis.

Zum Video auf youtube.com

Islamische Redewendungen im Alltag

– Deutschlandfunk Kultur; Audio; 8 Minuten –

Alhamdullilah, Maschallah, Inschallah – arabische Redewendungen sind in migrantisch geprägten deutschen Großstädten inzwischen häufig zu hören. Ihr Ursprung ist islamisch, doch spricht im Alltag aus ihnen tatsächlich noch ein religiöses Bekenntnis?

Zum Audio-Beitrag auf deutschlandfunkkultur.de

Aktivist Hassan Geuad: "Mehr Präsenz zeigen gegen den Terror"

– Deutschlandfunk Kultur; Audio; 35 Minuten –

Der aus dem Irak stammende Marketinganalyst Hassan Geuad wird von Islamisten bedroht. Grund dafür ist sein Aktivismus mit der Gruppe "12thMemoRise". In Straßenaktionen rufen sie Muslime dazu auf, sich gegen Radikale ihres Glaubens zu wehren. Geuad spricht über Entstehung und Ziele der Gruppe und teilt seine Erfahrungen.

Zum Audio-Beitrag auf ardaudiothek.de

Spiel soll für Radikalisierung sensibilisieren

– Bildungsstätte Anne Frank; Spiel –

"Hidden Games" ist eine Social Media-Simulation, die junge Menschen für Anzeichen von rechtsextremer und islamischer Radikalisierung sensibilisieren soll. Durch das Chatten, Kommentieren und Interagieren mit anderen Nutzerinnen und Nutzern soll die Medienkompetenz gefördert werden und Spielerinnen und Spieler sollen lernen, problematische Inhalte zu erkennen und sachkundig darauf zu reagieren.

Zum Spiel auf hidden-codes.de

Zum Gespräch mit Projektleiterin Deborah Schnabel auf deutschlandfunknova.de
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln