zurück 
5.8.2021

Fachzeitschriften zu Prävention und Deradikalisierung

Die Infodienst-Redaktion hat Fachzeitschriften zusammengestellt, die sich mit Prävention und Deradikalisierung auseinandersetzen. Die im ersten Teil aufgelisteten Fachzeitschriften beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit aktuellen Diskussionen und Ansätzen aus den Bereichen Prävention und Deradikalisierung. Im zweiten Teil sind einzelne Ausgaben von unterschiedlichen Fachzeitschriften aufgelistet, die eine Ausgabe dem Arbeitsbereich Radikalisierung, Prävention, Demokratieförderung oder Ausstiegsarbeit gewidmet haben.

(© Christian Müller / stock.adobe.com)


Zeitschriften mit Schwerpunkt Prävention & Deradikalisierung

Einzelne Ausgaben von Zeitschriften zu Radikalisierung, Prävention & Islamismus


Zeitschriften mit Schwerpunkt Prävention & Deradikalisierung


Schriftenreihe von Violence Prevention Network

Violence Prevention Network

Der Fokus der Schriftenreihe von Violence Prevention Network liegt auf dem Umgang mit Rückkehrerinnen und Rückkehrern aus dem sogenannten Islamischen Staat sowie auf Tertiärprävention/Deradikalisierung. seit 2019 | Violence Prevention Network

Zum kostenfreien Download auf violence-prevention-network.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Ligante. Fachdebatten aus der Präventionsarbeit

Bundesarbeitsgemeinschaft religiös begründeter Extremismus (BAG RelEx)

Die BAG RelEx gibt eine Schriftenreihe heraus. Sie möchte darin unter anderem die Ergebnisse ihrer Fachtage der pädagogischen Praxis, der Wissenschaft und der Politik zur Verfügung stellen. Damit will sie auch zur Vernetzung der Akteure beitragen. seit 2018 | Bundesarbeitsgemeinschaft religiös begründeter Extremismus

Zum kostenfreien Download auf bag-relex.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Journal Exit-Deutschland. Zeitschrift für Deradikalisierung und demokratische Kultur

Zentrum Demokratische Kultur (ZDK)

Das ZDK befasst sich seit 1997 mit radikalen Strömungen wie dem Rechtsextremismus und dem Islamismus. Schwerpunkte des Journals sind Analysen und Erfahrungen im direkten Kontakt mit dem extremistischen "Feld" – in Gestalt von Ideologien, Personen, Netzwerken, Bewegungen, Parteien und anderen Organisationen.

Ausgewählte Ausgaben: seit 2013 | Zentrum Demokratische Kultur

Zum kostenfreien Archiv auf journal-exit.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Interventionen. Zeitschrift für Verantwortungspädagogik

Violence Prevention Network

Jede Ausgabe der "Interventionen" widmet sich einem anderen Schwerpunktthema aus dem Kontext Radikalisierung, Prävention und Ausstiegsarbeit.

seit 2012 | Violence Prevention Network

Zum kostenfreien Download auf violence-prevention-network.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

forum kriminalprävention

Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK)

Die Zeitschrift des DFK möchte eine Brücke zwischen Theorie und Praxis schlagen. Autorinnen und Autoren berichten von Erkenntnissen aus Wissenschaft und Forschung, von aktuellen (kriminal-)politischen Strategien, von neuen Projekten und Programmen, von den Erfahrungen einzelner Akteure, über kontroverse Standpunkte sowie über relevante Literatur und interessante Veranstaltungen im Themenfeld.

seit 2001 | Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention

Zum kostenfreien Archiv auf forum-kriminalprävention.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Einzelne Ausgaben von Zeitschriften zu Radikalisierung, Prävention & Islamismus


9/11

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ)

2021 jähren sich die verheerenden Anschläge vom 11. September 2001 zum 20. Mal. "9/11" forderte fast 3000 Menschenleben und wirkte sich noch über Jahre hinaus politisch und mental aus. Wie werden die Ereignisse und ihre Folgen heute bewertet?

7/2021 | Bundeszentrale für politische Bildung | 56 Seiten | Print & PDF: kostenfrei

Zur kostenfreien Bestellung auf bpb.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Frühe Extremismuspräventation

Die Grundschulzeitschrift

Die Ausgabe informiert über Ursachen sowie Erscheinungsformen von Radikalisierung und Extremismus. Die Beiträge stellen Herausforderungen für Lehrkräfte vor und bieten Lösungsansätze und Praxisideen an. Dabei folgt das Heft dem Ansatz einer primären/universellen Prävention, die alle Kinder in der Grundschule stark und resistent machen möchte gegen menschenfeindliche Einstellungen sowie ausgrenzende Verhaltensweisen.

6/2019 | Friedrich Verlag | 56 Seiten | Print: 26,00 Euro

Zur Bestellung auf friedrich-verlag.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

(De-)Radikalisierung

Behemoth. A Journal on Civilisation

In der 12. Ausgabe des Journals werden Radikalisierung und Deradikalisierung aus verschiedenen wissenschaftlichen Perspektiven betrachtet. Die Ausgabe enthält unter anderem Beiträge zu Radikalisierung im digitalen Zeitalter und auf Online-Plattformen sowie Beiträge, die den Radikalisierungsbegriff diskutieren.

2019 | Uni Freiburg | 74 Seiten | PDF: kostenfrei

Zum kostenfreien Download auf ojs.ub.uni-freiburg.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Demokratieförderung vs. politische Bildung?

Journal für politische Bildung

In den Artikeln der Ausgabe wird der Strukturwandel der politischen Bildung diskutiert und eingeordnet. Programme wie "Demokratie leben", das "Nationale Präventionsprogramm gegen islamischen Extremismus" sowie das angekündigte "Demokratiefördergesetz" führen laut Benedikt Widmaier, dem verantwortlichen Redakteur der Ausgabe, zu einem signifikanten Strukturwandel der non-formalen politischen Bildung in Deutschland.

2019 | Wochenschau Verlag | 80 Seiten | PDF: 13,99 Euro

Zur Bestellung auf wochenschau-verlag.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Digitalität. Religion. Pluralismus

merz. medien + erziehung. zeitschrift für medienpädagogik

In der Ausgabe geht es um Glauben und Religionen im digitalen Wandel. Insbesondere drei Beiträge sind für die Präventionspraxis relevant: Islamistische Angebote in Sozialen Medien (Götz Nordbruch und Pierre Asisi), Bilder des Islams in medialen Lebenswelten (Jawaneh Golesorkh) sowie die Vorstellung des Projekts "bildmachen – Politische Bildung und Medienpädagogik zur Prävention von religiös-extremistischen Ansprachen in Sozialen Medien" (Nicole Rauch).

2019 | JFF – Institut für Medienpädagogik | 96 Seiten | Print: 10,00 Euro | PDF: 10,00 Euro

Zur Bestellung auf kopaed.ciando.com

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Radikalisierung

Demokratie gegen Menschenfeindlichkeit

Die Beiträge der Ausgabe beleuchten den Begriff "Radikalisierung" kritisch aus verschiedenen Perspektiven. Sie beschäftigen sich unter anderem mit Radikalisierung im Internet, dem Zusammenspiel von politischer Bildung und Radikalisierungsprävention, der Hassrede als Alltagsphänomen oder dem Zusammenhang zwischen islamistischer und muslimfeindlicher Mobilisierung.

12/2018 | Wochenschau Verlag | 160 Seiten | Print: 26,80 Euro | PDF: 26,80 Euro

Zur Bestellung auf wochenschau-verlag.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Salafismus – Ideologie der Moderne

Informationen zur politischen Bildung – aktuell

Die Ausgabe gibt einen Überblick darüber, wie die salafistische Ideologie entstanden ist, welche Erscheinungsformen sie annimmt, welche Ziele sie verfolgt, welcher Strategien sie sich bedient und wie ihr präventiv begegnet werden kann.

2018 | Bundeszentrale für politische Bildung | 24 Seiten | Print & PDF: kostenfrei

Zur kostenfreien Bestellung auf bpb.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Terrorismus

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ)

Die Ausgabe enthält unter anderem Beiträge über "Terrorbilder" und die Frage, warum Sichtbarkeit ein wesentliches strategisches Element des Terrors ist. Ebenfalls behandelt werden der Begriff "Terrorismus" und Abgrenzungsprobleme. Weitere Beiträge befassen sich mit dem "Islamischen Staat" und Boko Haram.

6/2016 | Bundeszentrale für politische Bildung | 56 Seiten | PDF: kostenfrei

Zur kostenfreien Bestellung auf bpb.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Warum sich junge Menschen radikalisieren

Erziehung & Wissenschaft

Die Ausgabe beschäftigt sich mit der Frage, warum sich junge Menschen radikalisieren. Sie enthält ein Interview mit Professor Haci-Halil Uslucan zu den Ursachen von Islamismus bei muslimischen Jugendlichen, einen Beitrag zu den Präventionsbemühungen der Bremer Bildungsbehörde sowie ein Interview mit dem Bremer Sozialarbeiter David Aufsess, der mit islamistisch orientierten Jugendlichen arbeitet.

2/2016 | Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft | 48 Seiten | PDF: kostenfrei

Zum kostenfreien Download auf gew.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Deradikalisierung

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ)

Die Beiträge in dieser Ausgabe setzen sich mit verschiedenen Aspekten von Deradikalisierung auseinander. Neben einer soziologischen Perspektive auf das Thema Radikalisierung geht es unter anderem um dschihadistische Radikalisierung im Internet und Gegenmaßnahmen, Deradikalisierung durch gezielte Interventionsmöglichkeiten sowie Narrative und Gegen-Narrative.

7/2013 | Bundeszentrale für politische Bildung | 48 Seiten | PDF: kostenfrei

Zur kostenfreien Bestellung auf bpb.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

11. September 2001

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ)

Die Beiträge in dieser Ausgabe setzen sich anlässlich des zum Erscheinungszeitpunkt zehn Jahre zurückliegenden Terroranschlags in den USA mit den daraus entstandenen Folgen auf deutscher und internationaler Ebene für Sicherheit, Militär und Politik auseinander.

7/2011 | Bundeszentrale für politische Bildung | 56 Seiten | PDF: kostenfrei

Zum kostenfreien Download auf bpb.de

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln