zurück 
1.10.2019

Das Smartphone ist wie eine Bücherei

Das Smartphone ist der Zugang zur digitalen Welt.
Die digitale Welt sind digitale Geräte und digitale Informationen.
Durch das Internet sind diese Geräte miteinander verbunden.
Diese Geräte, zum Beispiel Ihr Smartphone, können auf eine riesige
Menge an Informationen zugreifen.

Das bedeutet:
Das Smartphone ist auch ein Zugang zu sehr viel Wissen.
Dieses Wissen können Sie im Alltag nutzen,
um Probleme oder Aufgaben zu lösen.

(© bpb)


Sich informieren früher:
Eine begrenzte Auswahl an Informationen

Bevor es das Internet gab,
musste man sich die Informationen anders suchen.

Zum Beispiel, wenn man wissen wollte Man hatte mehrere Möglichkeiten das herauszufinden.

(© bpb)



Man konnte eine andere Person fragen.
Aber man konnte sich nie ganz sicher sein,
dass die Person auch die Antwort kennt.

(© bpb)




Oder man konnte in Büchern nachschauen.

(© bpb)



Wenn man nicht das passende Buch zu Hause hatte,
konnte man in eine Bücherei gehen.
Aber auch eine Bücherei hat
nur eine bestimmte Anzahl an Büchern.


Sich informieren heute:
Sehr viele Informationen auf einmal

Mit dem Smartphone kann man sich im Internet über alles informieren,
was einen interessiert.
Das Internet ist die größte Informationsquelle, die es gibt.
Kein einzelner Mensch kann alles wissen, was im Internet steht.
Auch keine Bücherei kann so viele Bücher haben,
wie das Internet Informationen hat.

Sie müssen sich also entscheiden: Es kann auch sein, dass Sie unterschiedliche Antworten auf Ihre Fragen bekommen.

Sie müssen Informationen prüfen: Sie können mehrere Antworten miteinander vergleichen.

Manche Menschen nutzen trotzdem die Bücherei.

(© bpb)




Sie haben zum Beispiel lieber ein Buch in der Hand,
als auf einen Bildschirm zu sehen.

(© bpb)




Oder sie lassen sich gerne
von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
in der Bücherei beraten.

(© bpb)



Vielleicht vertrauen diese Menschen
dem Wissen in Büchern mehr.
Bücher werden häufig geprüft,
bevor sie gedruckt werden.

(© bpb)



Im Internet kann jeder etwas schreiben.
Die Behauptung kann wahr oder falsch sein.
Vieles wird nicht überprüft,
bevor es veröffentlicht wird.

Aber sehr viele Menschen nutzen heute das Internet,
um sich zu informieren.


zum nächsten Kapitel

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln