Dossier

Ländliche Räume



Lebensverhältnisse und Lebenswirklichkeit

Dörfliche Idylle, Natur- und Erholungsräume oder aber von mangelhafter Infrastruktur und Abwanderung gekennzeichnete Problemregionen: In der medialen Berichterstattung und in der Vorstellung vieler Stadtbewohner sind dies häufig die Assoziationen zum "Land“. Doch mehr als die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland lebt in ländlichen Räumen und die landschaftlichen und wirtschaftlichen Prägungen sind sehr unterschiedlich. Wie sieht die Lebenswirklichkeit der Bevölkerung in ländlichen Räumen aus? Wie haben sich die Lebens- und Arbeitsverhältnisse in ländlichen Räumen im Laufe der Zeit gewandelt? Und welche Rolle spielen Sicherheit und Kriminalität für den Alltag auf dem Land?

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln