Dossier

Rentenpolitik



Betriebliche Altersversorgung

Die betriebliche Altersversorgung gilt als die zweite Säule/Ebene der Alterssicherung und soll die gesetzliche Rente ergänzen. Mit der Rentenreform von 2001 wurden die betriebliche und auch die private Altersversorgung wesentlich gestärkt – durch deren staatliche Förderung sollten die Leistungsminderungen in der GRV und der Abbau der Lebensstandardsicherung durch die gesetzlichen Renten kompensiert werden.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln