2Auswirkungen von Wahlsystemen

Zurück zum Artikel
3 von 9
Die Mehrheitswahl wird häufig als Personenwahl betrachtet. Im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahlen 2016 ringen Donald Trump, Präsidentschaftskandidat der Republikaner, und Hillary Clinton, Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, bei einem direkten Aufeinandertreffen im Fernsehen um die Gunst der Wahlberechtigten. picture alliance / abaca – Sachs Ron/CNP/ABACA
Die Mehrheitswahl wird häufig als Personenwahl betrachtet. Im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahlen 2016 ringen Donald Trump, Präsidentschaftskandidat der Republikaner, und Hillary Clinton, Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, bei einem direkten Aufeinandertreffen im Fernsehen um die Gunst der Wahlberechtigten. Foto: Ron Sachs CNP/ABACA. (© picture-alliance)