zurück 
23.8.2017

Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl geht online

Bundeszentrale für politische Bildung präsentiert den Wahl-O-Mat 2017 / Mit dabei: Generalsekretäre von CDU, SPD, DIE LINKE, GRÜNE und CSU / Pressekonferenz am 30. August 2017 in Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

32 Parteien, 38 Thesen: Das interaktive Online-Tool Wahl-O-Mat hilft herauszufinden, welche der zur Bundestagswahl 2017 zugelassenen Parteien der eigenen politischen Position am nächsten stehen. Am 30. August 2017 geht das Online-Tool der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zur Bundestagswahl 2017 online. Im Rahmen der Pressekonferenz spielen die Generalsekretäre der Parteien gemeinsam mit Jung- und Erstwählern aus der Wahl-O-Mat-Redaktion den neuen Wahl-O-Mat erstmalig durch.

Wir laden Sie zu diesem Anlass herzlich ein zur

Pressekonferenz
anlässlich des Starts des Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017
30. August 2017, 11.00 Uhr
Bundespressekonferenz,
Raum I-IV, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Ablauf:
Begrüßung und Vorstellung des Wahl-O-Mat durch Thomas Krüger, Präsident der bpb.
Gemeinsamer Start des Wahl-O-Mat durch Politiker der Parteien: Die Redaktion aus Jung- und Erstwählern und das bpb-Team stehen Ihnen anschließend für Rückfragen gerne zur Verfügung. Wir bitten um Ihre Anmeldung unter: presse@bpb.de oder telefonisch unter 0228 / 99515-200.

Hintergrundinformationen zum Wahl-O-Mat: http://www.bpb.de/politik/wahlen/wahl-o-mat/
Weitere Presseinformationen und Material zum Download unter: www.wahl-o-mat.de/presse

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Kraft
- Pressesprecher -

Presseeinladung als PDF-Icon PDF

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln