Storytelling-Projekt "Der Mauerfall und ich"

Die Leipziger Studentin Kathrin erzählt in Echtzeit ihre Geschichte vom Herbst '89 – per WhatsApp, Telegram und Notify. Hier finden Sie Hintergrundinformationen, Illustrationen und Fotos für Ihre Berichterstattung zum Storytelling-Projekt "Der Mauerfall und ich".

Die 19-jährige Leipziger Studentin Kathrin erzählt von ihren Erlebnissen im Herbst 1989. Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/ (bpb)


"Hi, ich bin gerade in der Nähe der Nikolaikirche in Leipzig. Gerade sind die Menschen nach dem Friedensgebet aus der Nikolaikirche gekommen und haben sich einfach direkt davor versammelt…"

Das Storytelling-Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb macht die Geschichte des Mauerfalls und der Friedlichen Revolution erfahrbar. Mehrmals wöchentlich schickt die fiktive Leipziger Studentin Kathrin Textnachrichten, Illustrationen und Sprachnachrichten und erzählt ihre persönliche Geschichte vom Herbst '89. Sie gibt einen Einblick in ihr Leben und in Alltagsthemen wie das Studium, die Lebensmittelversorgung oder die Wohnungspolitik in der DDR. Dabei antwortet Kathrin auch auf Fragen der Nutzerinnen und Nutzer.

Kathrins Nachrichten können kostenlos über die Messengerdienste WhatsApp, Telegram und Notify abonniert werden. Das Projekt läuft bis Ende November, ein Einstieg ist jederzeit möglich und ältere Nachrichten können online nachgelesen werden.

Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von der Robert-Havemann-Gesellschaft.

Hier finden Sie die Pressemitteilung.

Das sagen unsere Nutzerinnen und Nutzer

"Das Ganze ist ein wirklich außerordentlich tolles Projekt. So macht man Geschichte greifbar."

"Spannend. Super Story-Aufbau!"

"Geschichtspädagogisch sehr wertvoll!"

"Wow! Gänsehaut!“

"Danke Kathrin, bis hier hin, für die Einblicke.“

Material für Ihre Berichterstattung

Hier finden Sie einige ausgewählte Nachrichten von Ereignissen, die Kathrin bereits erlebt hat. Diese stehen Ihnen ebenso zum Download zur Verfügung wie die weiteren Illustrationen und Pressefotos zum Projekt.

Ausgewählte Nachrichten von Kathrin

Paneuropäisches PicknickIllustration: Kathrins Vater Klaus steht mit verschränkten Armen im Klassenzimmer leerem Stuhl seines Schülers Karl und macht sich Gedanken. Über Klaus ist eine Gedanken-Blase zu sehen, in der steht: "Was hätte alles aus ihm werden können". Auf dem Tisch des fehlenden Schülers steht ein Namensschild mit der Aufschrift "Karl". Im Hintergrund ist eine Schultafel sowie ein Porträt von Erich Honecker zu sehen.Roberts Freund Frank wird auf der Demeo gegen Wahlbetrug verhaftetIllustration: Die schemenhaften Umrisse einer großen Fabrik. Darüber zieht dunkler Rauch aus den Schornsteinen.Robert, Sandra und Kathrin auf der Demo

Weitere Bilder zum Download

Illustration, die Kathrin und Ereignisse rund um den Mauerfall 1989 zeigt.Über WhatsApp, Telegram oder Notify können die Nutzerinnen und Nutzer Kathrins Geschichte direkt mitverfolgen.Über WhatsApp, Telegram oder Notify können die Nutzerinnen und Nutzer Kathrins Geschichte direkt mitverfolgen.

Zur Anmeldung auf der Projektseite

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln