30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Suche im Shop

Inhalt

Aktuelle Krisenerscheinungen liberaler Demokratien und der Europäischen Union drücken sich unter anderem in dem Aufstieg rechtspopulistischer Bewegungen aus. Um diesen zu begegnen, ruft Aleida Assmann dazu auf, ein neues Leitbild für Europa zu entwickeln, einen "europäischen Traum". Sie stellt vier zentrale Lektionen vor, die aus der europäischen Geschichte gezogen werden können. Diese betreffen die Friedenssicherung, die Rechtstaatlichkeit, die Erinnerungskultur und die Achtung der Menschenrechte. Das Wissen um die Umstände, unter denen diese Lehren gezogen wurden, müsse immer wieder aufs Neue lebendig gehalten werden - nicht zuletzt, so Assmann, um auch aktuellen Herausforderungen, wie etwa der Migration nach Europa, mit Menschlichkeit zu begegnen.


Autorin: Aleida Assmann, Seiten: 208, Erscheinungsdatum: 04.06.2019, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10363

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln