30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Suche im Shop

Inhalt

Der globale Klimawandel ist ein Faktum, das nicht mehr zu leugnen ist. Die Folgen zeigen sich in teils katastrophalen Hitze- und Dürreereignissen, im Schmelzen der Polkappen, in der Ausbreitung von Trockengebieten, im Auftauen des Permafrostbodens, in den Ozeanen oder in Veränderungen bei Flora und Fauna. Schon heute leiden unzählige Menschen unter den Auswirkungen des Klimawandels, und inzwischen drängen immer mehr vor allem junge Leute auf ein grundsätzliches Umdenken in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. In 50 Grafiken visualisiert Esther Gonstalla die physikalischen Zusammenhänge beim Klima, die menschengemachten, zumeist schädlichen Einflüsse sowie ihre globalen Auswirkungen. Sie zeigt zudem, welche Ansätze es gibt, gegen den Klimawandel anzukämpfen und seinen unabweisbaren Konsequenzen zu begegnen: von der Verhaltensänderung der Einzelnen bis zum Umsteuern auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene.


Autorin: Esther Gonstalla, Seiten: 128, Erscheinungsdatum: 02.12.2019, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10467

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln