Suche im Shop

Inhalt

Demokratie lebt von stets neu zu sichernden Voraussetzungen: Zugang zu seriösen Informationen für alle, offene Debatten, Fairness im Umgang mit Interessengegensätzen und gesellschaftlichen Konflikten. Fake News, also absichtsvoll und zumeist digital verbreitete Falschmeldungen zielen hingegen darauf, demokratische Grundprinzipien zu unterminieren. Durch Hass-Inhalte oder als Satire verschleierte Herabsetzung schüren oder verstärken sie Antipathien zwischen gesellschaftlichen Gruppen oder stacheln gar zu offener Gewalt an. Patrick Gensing leitet seit 2017 das Projekt ARD-faktenfinder, das Fake News in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen dekonstruiert. Er erläutert, welche Akteure Falschmeldungen einsetzen, welche Intentionen sie dabei verfolgen, welche demokratiegefährdenden Wirkungen Fake News – zumal in polarisierten Gesellschaften – entfalten und welche Möglichkeiten bestehen, dem entgegenzutreten.


Autor: Patrick Gensing, Seiten: 176, Erscheinungsdatum: 10.02.2020, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10500

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln