Suche im Shop

Inhalt

Imame nehmen hierzulande in mehrfacher Hinsicht eine Schlüsselstellung ein: Sie sind wichtige Ansprechpartner der muslimischen Gemeinschaft, weit über religiöse Belange hinaus. Zugleich haben sie sie als Ansprechpartner und Autorität prägenden Einfluss auf die Integration von Muslimen in die deutsche Gesellschaft. Rauf Ceylan, Professor für gegenwartsbezogene Islamforschung, ist mit Imamen unterschiedlicher Herkunft und religiös-politischer Sozialisation über ihre Situation und ihre Rolle in Deutschland ins Gespräch gekommen: Wie sieht ihr Alltag aus, und welche Werte leiten sie? Mit welchen Erwartungen werden sie konfrontiert? Wie verorten sie sich und die Gläubigen in der Gesellschaft Deutschlands? Welche Rolle spielen muslimische Dachorganisationen und Verbände für die Ausgestaltung der Arbeit und die Akzeptanz der Imame in den einzelnen Gemeinden? Ceylan fragt auch nach den Konsequenzen seiner Bestandsaufnahme für eine zeitgemäße, an einer pluralen Gesellschaft orientierte Imamausbildung in Deutschland, die er als unabdingbar für die Integration ansieht: Welchen Hemmnissen sieht diese sich gegenüber? Wie und durch wen kann sie im Rechtsstaat zukunftsweisend institutionalisiert und finanziert werden?


Autor: Rauf Ceylan, Seiten: 224, Erscheinungsdatum: 01.07.2021, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10692

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln