BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Suche im Shop

Inhalt

Auch im 21. Jahrhundert sind weltweit Frauen von Benachteiligung und teils lebensbedrohlicher Ungleichheit in vielen Lebensbereichen betroffen. Diskriminierung, Unrecht oder Gewalt erfahren Frauen etwa bei der Pflicht, sich männlicher Autorität unterzuordnen, beim Zwang zu unbezahlter Arbeit, durch Verhütungsverbote und Sextourismus, bei verwehrter Bildung, durch Kleidungsvorschriften sowie bei Nachteilen etwa in der Gesundheitsvorsorge oder im Erbrecht. Joni Seager, Professorin für Global Studies und Beraterin für weltweite Politikstrategien, hat Erhebungen internationaler Organisationen sowie eine Vielzahl von Untersuchungen zu 164 Infografiken und Karten verdichtet, welche die Verbreitung und das Ausmaß von Ungleichheit visualisieren. Sie illustrieren schreiende Missstände ebenso wie subtile Formen der Ausgrenzung und sparen dabei die reichen Demokratien des globalen Nordens nicht aus. Zugleich lassen sie erkennen, auf welchen Feldern Fortschritte erzielt wurden und wo weiterhin dringender Handlungsbedarf besteht, um die Gleichheit der Geschlechter bei Rechten und Chancen zu erlangen.


Autorin: Joni Seager, Übersetzung: Aus dem Englischen von Renate , Seiten: 208, Erscheinungsdatum: 10.08.2021, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10656

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln