Suche im Shop

Inhalt

Die heutige staatliche Ordnung Europas – und ein Teil der andauernden Konflikte auf dem Balkan - sind in weitem Umfang Folgen des Ersten Weltkriegs, in dem erstmals hochgerüstete Industrienationen aufeinander prallten. Dargestellt werden die Vorgeschichte des Kriegs, sein Verlauf und das Schicksal Deutschlands bis zum Beginn der Weimarer Republik vor allem aus der deutschen Perspektive, ohne die internationalen wechselseitigen Bezüge zu vernachlässigen: die Großmachtbestrebungen des Kaiserreiches, der euphorische Kriegsbeginn, die als Materialschlachten geführten, verlustreichen Stellungskriege, die Außenpolitik zwischen Siegparolen und gescheiterten Friedensbemühungen, die Auswirkungen des Kriegs auf Wirtschaft, Finanzen und Innenpolitik sowie der Zusammenbruch und der problematische Frieden von Versailles.


Autor: Sönke Neitzel, Seiten: 204, Erscheinungsdatum: 2011, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10122

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln