Suche im Shop

Inhalt

Je vielfältiger eine Gesellschaft ist, umso wichtiger ist es, dass ihre Mitglieder diese Pluralität anerkennen und respektieren, sich also in Toleranz üben. Die Vorstellungen, was mit Toleranz gemeint ist, gehen dabei jedoch weit auseinander. Insbesondere zwischen der alltäglichen Verwendung des Begriffs und einer normativen Auslegung gibt es große Unterschiede.

Toleranz darf sicher nicht mit Gleichgültigkeit gegenüber den Mitmenschen verwechselt werden. Vielmehr handelt es sich um eine bewusste Handlung, die Verschiedenartigkeit zwischen Menschen und Gruppen anzuerkennen. Zugleich hat Toleranz auch Grenzen, wie wir von Karl Popper lernen können. Die Grenzen der Toleranz wiederum finden wir in den Grundrechten unseres Grundgesetzes. Das Themenblatt setzt sich kritisch mit den Begriffen "Minderheit" und "Toleranz" auseinander und regt zur Diskussion über Bedeutung und Grenzen von Toleranz an.

Die Ausgabe der Themenblätter enthält einen Klassensatz von 31 doppelseitigen (identischen) Arbeitsblättern im Abreißblock. Hintergrundinformationen für Lehrkräfte bieten einen Überblick über das Thema und geben Hinweise für den Einsatz des Arbeitsblattes und der Kopiervorlagen im Unterricht. Weiterführende Hinweise zum Thema und zu aktuellen Publikationen der bpb runden die 2. Auflage der Themenblätter Nr. 105 ab.

Hinweis: Es ist geplant, Ihnen diese Ausgabe erstmals auch als OER (Open Educational Resource) im OpenDocument-Format anzubieten. So können Sie beispielsweise einzelne Fragen auf den bestehenden Arbeitsblättern abändern oder sich mit Hilfe des bestehenden Materials (Grafiken o.ä.) eigene Arbeitsblätter zusammenbauen. Wir bitten Sie, sich diesbezüglich noch ein wenig zu gedulden.

Für Fragen, Hinweise, Kritik, Anregungen und Lob wenden Sie sich gern an die Redaktion! Schicken Sie hierfür ganz einfach eine Mail an edu@bpb.de.


Autor: Robby Geyer, Seiten: 12, Erscheinungsdatum: Dezember 2019 (2. Auflage), Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 5998

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln