Suche im Shop

Inhalt

Für den Blick in die Zukunft ist in Deutschland der Blick auf die Geschichte der zwei deutschen Diktaturen vor und nach 1945 unverzichtbar. Der Blick in die Vergangenheit sollte sich jedoch nicht nur auf die Fehlentwicklungen und Tragödien richten, sondern - gerade in Zeiten populistischer Polarisierung - auch die geglückten Entwicklungen und demokratischen Traditionen in den Blick nehmen. Für eine solche Rückbesinnung eignen sich die Jahre 1848 und 1990 außerordentlich gut: Die Forderungen der Berliner Barrikadenkämpfer/-innen vom 18. März 1848 (wie Pressefreiheit, Unabhängigkeit der Gerichte und die Einrichtung eines deutschen Parlaments) fanden ihren Niederschlag in der Frankfurter Nationalversammlung, die zwei Monate später in der Paulskirche zusammentrat - die demokratische Abwahl der SED durch die Bürger/innen in der DDR am 18. März 1990 wiederum legte die politische Macht in die Hände der DDR-Bevölkerung und ebnete der Weg zur deutschen Einheit

Acht teils doppelseitige Arbeitsblätter bieten Lehrkräften die Möglichkeit, sich gemeinsam mit ihren Klassen dem Datum 18. März und seiner Bedeutung für die deutsche Demokratiegeschichte anzunähern. Darauf lernen die Schülerinnen und Schüler zentrale Daten der deutschen Demokratiegeschichte kennen und setzen sich intensiv mit dem 18. März 1848 und dem 18. März 1990 auseinander. Für Lehrkräfte enthält das Heft eine ausführliche Einführung ins Thema sowie methodische Hinweise zum Einsatz der Arbeitsblätter im Unterricht.

Wie beurteilen Sie die neuen Themenblätter? Geben Sie uns Feedback!

Helfen Sie uns dabei, die Themenblätter in Zukunft noch besser zu machen. Wir interessieren uns ganz besonders für Ihre Meinung zum neuen Design und zu unserem erweiterten Online-Angebot. Hierzu haben Sie folgende Möglichkeiten:

  1. Machen Sie mit bei unserer Umfrage oder...
  2. ...nutzen Sie dafür unseren PDF-Icon Feedbackbogen.
  3. Schreiben Sie uns eine E-Mail an edu@bpb.de.
Ihre Feedbackbögen, Anregungen oder Fragen erreichen uns unter: edu@bpb.de

Korrekturhinweis für die Printausgabe:

Auf Arbeitsblatt 04 „Meilensteine der deutschen Einheit“ ist uns leider ein Fehler unterlaufen:
In der Zeitleiste wird Mecklenburg-Vorpommern nicht als neues Bundesland genannt. Berlin hingegen zählt nicht zu den neuen Bundesländern.

Wir bitten um Entschuldigung!


Autor: Christoph Hamann, Johannes Winter, Seiten: 22, Erscheinungsdatum: Dezember 2020, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 5419

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln