Suche im Shop

Inhalt

Die Antiterrorismus-Maßnahmen haben ein altes Problem der Demokratie wieder aktuell werden lassen - das Spannungsverhältnis zwischen Freiheit und Sicherheit: Inwiefern bedingen Freiheit und Sicherheit einander? Inwieweit wird das eine Fundament unserer Gesellschaft beeinträchtigt, wenn das andere allzu sehr gestärkt wird? Sicherheit und Freiheit bilden gemeinsam die Voraussetzungen unserer Demokratie, ihre Wechselbeziehungen sind höchst sensibel. Hinsichtlich der inneren Sicherheit gilt dies sowohl für die Bekämpfung des politischen Extremismus als auch für die Herausforderungen durch den internationalen Terrorismus.


Herausgeber: Bundeszentrale für politische Bildung, Seiten: 48, Erscheinungsdatum: 08.03.2002, Erscheinungsort: Bonn

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln