30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Suche im Shop

Inhalt

Nachdem wir uns in der vergangenen Ausgabe des bpb:magazins auf eine Reise durch Europa begeben haben, bleiben wir dieses Mal in Deutschland. Wir haben exemplarisch in einzelne Gebiete und Themen »gezoomt«: Wir zeigen ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Ihnen Menschen vor, die sich aktiv für unsere rechtsstaatliche und freiheitliche Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen.

Wir »sortieren« diesen Blick auf Deutschland anhand der Postleitzahlen: auch und gerade weil die »neuen« gemeinsamen Postleitzahlen 30 Jahre nach der deutschen Vereinigung auf einer abstrakten Ebene das gelungene Zusammenwachsen unseres Landes symbolisieren. Und weil auf der lokalen Ebene, im jeweiligen Postleitzahlgebiet, die Brüche und vielfältigen Herausforderungen deutlich zutage treten.


Über dieses Formular können Sie die kommenden Ausgaben des bpb:magazins kostenlos abonnieren.
Bei unserer Suche nach Geschichten haben wir von einem der ältesten Formate unseres Hauses profitiert: vom Lokaljournalistenprogramm, das vor mehr als 40 Jahren gegründet wurde. Es fördert guten und unabhängigen Journalismus. Je besser die Tageszeitung ist, desto besser kann Demokratie funktionieren. Im bpb:magazin haben zehn Lokaljournalistinnen und -journalisten aus unserem Netzwerk über »ihr« Postleitzahlgebiet berichten.


Autor: bpb, Seiten: 50, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 9100R1

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln