Suche im Shop

Inhalt

Als Bürgerinnen und Bürger in unserer Demokratie ganz selbstverständlich sichtbar sein: dieser Wunsch verbindet 200.000 Jüdinnen und Juden in Deutschland. Jüdisches Leben in Deutschland findet heute nicht nur in Synagogen statt, sondern auch in Schulen und Küchen, auf Bühnen und Kundgebungen. Das laufende Festjahr »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland« zeigt diesen Reichtum.

In diesem Heft fragen wir Jüdinnen und Juden, was ihre Identität ausmacht und sprechen mit Marina Weisband über ihre Migrationsgeschichte als Kontingentflüchtling. Wir stellen jüdisches Leben in Deutschland in Zahlen dar und reden Tacheles über jiddische Begriffe im Deutschen. Wie moderner Antisemitismus aussieht, erklärt der Antisemitismusbeauftragte des Landes Baden-Württemberg Michael Blume.
Wie gewohnt finden Sie darüber hinaus zahlreiche Hinweise auf bpb-Angebote sowie eine umfangreiche Übersicht des aktuellen Programms am Ende des Heftes.


Über dieses Formular können Sie die kommenden Ausgaben des bpb:magazins kostenlos abonnieren.


Herausgeber: bpb, Seiten: 50, Erscheinungsdatum: 20.10.2021, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 9100

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln