Suche im Shop

Inhalt

Russland ist riesig und reich. Seine Bodenschätze scheinen unerschöpflich. Wenn in der Hauptstadt der Tag beginnt, geht er an der Ostgrenze zur Neige. Was hält ein Land von diesen Dimensionen zusammen? Wie kann es sich ernähren und wie soll es sich wirtschaftlich entwickeln? Wie geht es mit seinen Potentialen um, was macht es aus seinen Nachbarschaften? Wenn man sich den Menschen und ihrem Alltag nähert, wird klar, dass auch hier ein Reichtum zu entdecken ist. Man trifft immer wieder auf starke Persönlichkeiten, die es gewohnt sind, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen – wie beispielsweise die Bewohner in Norilsk, der geniale Mathematiker, der eine Million Dollar Preisgeld ablehnt, der mutige Journalist, der sich mit den Mächtigen anlegt, die nachdenkliche Autorin oder aber auch die Bewohner einer Kommunalka. Autoritäres Herrschaftsstreben trifft auf engagierten oder auch versteckten Widerstand, strenge Lebensentwürfe auf den Ruf nach Vielfalt, verschwenderische Dekadenz auf das Ringen um Nachhaltigkeit. Dieses System ist kompromisslos gierig und fordert Opfer, von ihm geht aber auch immer wieder eine ungeheure Anziehungskraft aus.


Herausgeber: bpb, Seiten: 50, Erscheinungsdatum: 17.03.2015, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 5854

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln