Suche im Shop

Inhalt

In der arabischen Welt wurden aus Protesten Revolutionen. In Europa geht es seit Monaten um die Folgen der sogenannten Finanzkrise und um Verteilungsgerechtigkeit. Manchmal rühren Proteste an den Kern der Gesellschaftsverträge, manchmal werden sie laut gegen Menschenrechtsverletzungen und Umweltverschmutzung, manchmal fordern Bürger einfach nur ihr Recht auf Mitbestimmung ein. Ob Protest Erfolg hat, ist ebenso ungewiss wie seine Formen vielfältig. Wo dem lauten Aufschrei ein langer Atem folgt und aus Protestbewegungen soziale Bewegungen werden, steigen die Erfolgsaussichten. Dann wird aus Protest Politik. Welche Anlässe und Formen Protestbewegungen auch haben – für das neue fluter-Heft und fluter.de gibt es Grund genug, in diesem Herbst das Protestieren zum Thema zu machen.


Herausgeber: Bundeszentrale für politische Bildung, Seiten: 50, Erscheinungsdatum: Herbst 2011, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 5840

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln