Suche im Shop

Inhalt

Die Europäische Union und der Frieden, den sie ihren Bürgerinnen und Bürgern sichert, ist heute für viele selbstverständlich. Doch von der Gründung der Gemeinschaft für Kohle und Stahl 1951 bis zum Vertrag von Lissabon, der 2009 in Kraft trat, war es ein langer Weg. Seit einiger Zeit muss die EU zahlreiche Krisen meistern. Nicht alle Mitgliedstaaten scheinen die stetig fortlaufende Integration der EU zu befürworten und die Coronavirus-Pandemie erzeugt eine gänzlich neue Problemlage. Diese Themenausgabe skizziert die historische Entwicklung der EU, erklärt ihre Institutionen und wirft auch einen Blick auf ihr auswärtiges Handeln. Deutlich wird, dass europäische Krisen nur gelöst werden können, wenn alle Mitgliedstaaten zusammenarbeiten.

In dieser Heftausgabe ist die Infoaktuell „Die Europäische Union im Unterricht“ einschließlich eines Glossars enthalten. Das PDF zur Infoaktuell finden Sie hier.


Autor: Otto Schmuck, Friedrich Heinemann, Barbara Lippert, Melanie Piepenschneider, Seiten: 84, Erscheinungsdatum: 4/2020, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 4345

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln