zurück 
24.1.2013

Die 4. Internationale Konferenz zur Holocaustforschung im Livestream

Jaana Müller am 24.01.2013

Am Eröffnungstag der 4. Internationalen Konferenz zur Holocaustforschung, dem 27. Januar 2013, wurden ab 11 Uhr die Begrüßungs- und Eröffnungsreden hier per Livestream übertragen. Die Konferenz steht unter dem Thema "Volksgemeinschaft – Ausgrenzungsgemeinschaft. Die Radikalisierung Deutschlands ab 1933".

Die Aufzeichnungen der Begrüßungs- und Eröffnungsreden werden im weiteren Konferenzverlauf hier zur Verfügung gestellt.

11.00 Uhr Begrüßung Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung

Die Begrüßungsrede auf 4. Internationalen Konferenz zur Holocaustforschung wurde von Thomas Krüger gehalten, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung. (© 2013 Bundeszentrale für politische Bildung)

11.15 Uhr Eröffnung Dr. Hans-Peter Friedrich, Bundesminister des Innern

Der damalige Bundesminister des Inneren, Hans-Peter Friedrich, hielt die Eröffnungsrede der 4. Internationalen Konferenz zur Holocaustforschung. (© 2013 Bundeszentrale für politische Bildung)



11.45 Uhr Eröffnungsvortrag Norbert Frei, Friedrich-Schiller-Universität, Jena

Der Historiker Norbert Frei umriss in seinem Vortrag den wissenschaftlichen Rahmen des Konferenzthemas "Von der Volksgemeinschaft zur Ausgrenzungsgemeinschaft". (© Bundeszentrale für politische Bildung)

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln