zurück 
17.12.2018

Prof. Dr. Ute Frevert

Redaktion Bundeskongress am 17.12.2018

Prof. Dr. Ute Frevert. (© Arne Sattler)

lehrte Neuere Geschichte in Berlin, Konstanz und Bielefeld. Von 2003 bis 2007 war sie Professorin an der Yale University, USA. Seit Januar 2008 ist sie wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und Direktorin am Berliner Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, wo sie den Forschungsbereich Geschichte der Gefühle leitet. Die Schwerpunkte ihrer Forschung liegen im Bereich der Sozial- und Kulturgeschichte der Moderne, Geschlechtergeschichte, Politikgeschichte und Emotionsgeschichte.

Neben ihrer Tätigkeit in zahlreichen wissenschaftlichen Beiräten und Kuratorien ist Ute Frevert Honorarprofessorin der Freien Universität Berlin und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina und der British Academy. 2016 erhielt Ute Frevert den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland 1. Klasse.

PDF-Icon Thesenpapier zu Sektion 13: Prof. Dr. Ute Frevet
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln