zurück 
17.12.2018

Ismail Küpeli

Redaktion Bundeskongress am 17.12.2018

Ismail Küpeli. (© Felix Huesmann)

ist Journalist und Historiker am Institut für Diaspora- und Genozidforschung (Ruhr-Universität Bochum). Er analysiert und kommentiert die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Türkei und in Deutschland, insbesondere die staatlichen Politiken gegenüber Minderheiten.

Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sind nationalistische Ideologien und identitäre Tendenzen – sowohl in den Mehrheitsgesellschaften als auch innerhalb der jeweiligen Minderheiten. In diesem Kontext erstellte er eine Studie im Rahmen des Projekts Hate Speech in Jugendkulturen der Migrationsgesellschaft der Amadeu Antonio Stiftung.

Für die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb kommentierte er u. a. die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen und die Währungskrise in der Türkei.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln