zurück 
11.1.2019

Michael Lühmann

Redaktion Bundeskongress am 11.01.2019

Michael Lühmann. (© privat)

ist in Leipzig geboren. Er ist Politikwissenschaftler und Historiker, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Göttinger Institut für Demokratieforschung und leitender Redakteur der INDES - Zeitschrift für Politik und Gesellschaft.
Seine Arbeitsschwerpunkte sind Parteienforschung, politische Kulturforschung, Rechtsextremismus und Antifaschismus mit einem Schwerpunkt auf Ostdeutschland und insbesondere auf Sachsen und die (Wirkungs-)Geschichte der DDR.

Aktuelle Arbeiten: Meinungskampf von rechts, Dresden 2016; Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Ostdeutschland im regionalen Kontext, Göttingen 2017 (Co-Autor); Ostdeutsche Lebenslügen, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, Jg. 62 (2017), H. 11, S. 59-64.

PDF-Icon Thesenpapier zu Sektion 5: Michael Lühmann
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln