30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
zurück 
11.1.2019

Ralph Sina

Redaktion Bundeskongress am 11.01.2019

Ralph Sina. (© privat)

ist in Oberhausen geboren und in Essen aufgewachsen – mit Kohle, ohne Europäische Kulturhauptstadt. Er legte sein Staatsexamen in Germanistik und Philosophie in Münster ab. Es folgten Redakteurs- und Reporterjahre im WDR-Landesstudio Münster und beim WDR2-Morgenmagazin in Köln. 1998 bis 2003 war er ARD-Hörfunk-Korrespondent in Nairobi und von 2008 bis 2014 in Washington während der Ära Obama.

In Zentral- und Ostafrika erlebte Ralph Sina die Folgen des Al-Qaida-Anschlags auf die US-Botschaften in Nairobi und Daressalam sowie in den USA die vertiefte Spaltung der Gesellschaft und den Hass der Tea-Party-Bewegung auf Obama. Seit August 2014 ist Ralph Sina Leiter des WDR/NDR-Studios Brüssel und erlebte zunächst die Griechenland- und aktuell die Brexit-Krise mit.
Als EU-Hörfunkkorrespondent ist er u.a. Gast in der Berliner Phoenix-Runde, beim Internationalen Frühschoppen und in der Aktuellen Stunde des WDR.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln